Müllvermeidung, Mülltrennung und Recycling

Müll - er ist unsere tägliche "Mit-Gift" an die Welt. Er wandert vom Eimer zur Tonne, von der Tonne zur Kippe oder zum Müllofen. Er sickert in den Boden. Er steigt als Giftgas aus den Flammen. Nur eines ist er nie: WEG

AUßER: WIR MACHEN IHN ERST GAR NICHT !!!

In diesem Sinne versuchen wir durch Verwendung von Brotdosen (statt Butterbrotpapier) und Trinkflaschen (statt Dosen ) überflüssige Verpackung des Pausenfrühstücks zu vermeiden. Auf schulischen Veranstaltungen und Festen gilt ebenfalls das Prinzip der Müllvermeidung und ein Verbot von Einweggeschirr. In der Schule anfallender Abfall wird soweit wie möglich, getrennt und gesammelt. In jedem Klassen- und Fachzimmer befinden sich spezielle Sammelbehälter für "BIO-Müll" und "Grünen Punkt". Neben den genannten Mülltrennungen hat unsere Schule auch einen Sammler für Batterien.

MERKE:Verpackungen aus Aluminium, Plastikfolien, Getränkedosen und andere Einwegverpackungen tragen wesentlich zur Belastung unserer Umwelt bei. Viel besser geeignet sind hier Mehrwegverpackungen.

ZURÜCK